Unglückstag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungUn-glücks-tag
WortzerlegungUnglückTag1
eWDG, 1976

Bedeutung

Tag, der jmdm. Unglück bringt, gebracht hat
Beispiele:
heute habe ich einen Unglückstag
Freitag ... ist doch ein Unglückstag [SeghersAusflug159]

Thesaurus

Synonymgruppe
Unglückstag · schwarzer Tag (für)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abend Morgen Nachmittag vermeintlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Unglückstag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Paare machen den ersten "Unglückstag" im neuen Jahrtausend zum glücklichsten Tag ihres Lebens.
Die Welt, 13.10.2000
Den Unglückstag Ende Mai wird sie wohl nie vergessen können.
Bild, 13.07.1999
Es gibt Glückstage und es gibt Unglückstage in jedem Leben - jeder weiß es.
Fallada, Hans: Wer einmal aus dem Blechnapf frißt - Bd. 1, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1990 [1934], S. 241
Der Wagen fuhr an dem Unglückstage vorschriftsmäßig auf der rechten Seite.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 04.03.1907
In seiner Rede verteidigte Waddle auch seine Entscheidungen und Handlungen am Unglückstag.
Der Tagesspiegel, 21.03.2001
Zitationshilfe
„Unglückstag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Unglückstag>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unglückssträhne
Unglücksstern
Unglücksstelle
Unglücksstätte
Unglücksserie
Unglücksursache
Unglücksvogel
Unglückswurm
Unglückszahl
Unglückszeichen