U-Haft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: U-Haft · Nominativ Plural: U-Haften
Aussprache
WorttrennungU-Haft (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
U-Haft · ↗Untersuchungshaft
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anrechnung Bestechlichkeit Delikt Entlassung Fortdauer Hauptverdächtige Kaution Mordverdacht Neumünster Raub Stadelheim Tatverdächtige Totschlag Verdunkelungsgefahr Verdächtige Vermeidung Vollzug absitzen anrechnen dreimonatig entlassen erhängen erlitten freikommen schmoren schnappen sitzen suspendieren verbüßen verschonen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›U-Haft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die vergangenen Monate wartete sie in U-Haft auf ihren Prozess.
Die Welt, 16.09.2003
Dann versuchte er zu flüchten, wurde auf einem Feld von den Beamten eingefangen - U-Haft.
Bild, 30.03.1999
Schneider sitzt seitdem in U-Haft, seine Frau ist mittlerweile auf freiem Fuß.
Der Tagesspiegel, 28.06.1997
Davon habe ich mit U-Haft 14 Monate verbüßt, dabei wurden bisher zwei Gnadengesuche ohne Begründung abgelehnt.
konkret, 1986
Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Amtsmißbrauch und Korruption eingeleitet und U-Haft angeordnet.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - K. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 17544
Zitationshilfe
„U-Haft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/U-Haft>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
u-förmig
U-Bootsfalle
U-Bootkrieg
U-Bootjäger
U-Bootfalle
U-Häkchen
U-Haken
U-Musik
Ü-Wagen
u. ä.