U-Bahnzug, der

Alternative SchreibungU-Bahn-Zug
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungU-Bahn-zug ● U-Bahn-Zug (computergeneriert)
WortzerlegungU-BahnZug
Rechtschreibregeln§ 44 (1)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bahnhof Baureihe Bus Fahrgast Linie Straßenbahn

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›U-Bahnzug‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Morgen fuhren nur etwa 30 von etwa 500 U-Bahnzügen.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.2002
Seinerzeit war sogar von 115 U-Bahnzügen die Rede, von denen 46 fest abgenommen werden sollten.
Der Tagesspiegel, 21.09.1999
Plötzlich stößt er Arkadius M. (26) direkt vor einen U-Bahnzug.
Bild, 18.12.2001
Das Unternehmen sei bei der Ausstattung der U-Bahnzüge für die elektrischen Komponenten zuständig.
Die Welt, 17.07.1999
Als die beiden wenig später auf dem Bahnhof in einen anderen U-Bahnzug einsteigen wollten, erkannte ein zehnjähriges Mädchen sie wieder.
Die Zeit, 26.05.2013 (online)
Zitationshilfe
„U-Bahnzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/U-Bahnzug>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
U-Bahntunnel
U-Bahnsurfen
U-Bahnstation
U-Bahnschacht
U-Bahnnetz
U-Bhf.
U-Bogen
U-Boot
U-Boot-Falle
U-Boot-Jäger