Typhusfall

GrammatikSubstantiv
WorttrennungTy-phus-fall (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir sind somit jetzt in der Lage, die einzelnen Typhusfälle mit gleicher Sicherheit wie bei Cholera und Pest frühzeitig diagnostizieren zu können.
[Brief Robert Kochs an den Minister der geistlichen, Unterrichts- und Medizinalangelegenheiten; Berlin, 26. Mai 1902]. In: J. Schwalbe (Hg.), Gesammelte Werke von Robert Koch - Bd. 2 Teil 2, Leipzig: Thieme 1912 [1902], S. 845
Wir hatten 200 bis 300 Typhusfälle im Tag und ungefähr hundert Todesfälle im Fleckfieber im Tag.
o. A.: Zweiunddreißigster Tag. Freitag, 11. Januar 1964. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 8681
Selbst wenn es die Typhusfälle tatsächlich gebe, sei der Ausbruch einer Epidemie nicht zu erwarten, sagte Thomas Breuer vom Berliner Robert-Koch-Institut.
Die Welt, 26.08.1999
Zitationshilfe
„Typhusfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Typhusfall>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Typhuserkrankung
Typhusepidemie
Typhuseinschleppung
Typhusbazillus
Typhusbakterie
typhusverdächtig
Typik
Typikon
typisch
typischerweise