Typendruck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungTy-pen-druck
WortzerlegungTypeDruck2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Druckwesen
1.
mit Drucktypen arbeitendes Druckverfahren
2.
im Typendruck hergestelltes Erzeugnis

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Typendruck erwies sich dennoch in all seinen Varianten als unflexibel.
C't, 1996, Nr. 1
Sein Verfahren ist der einfache Typendruck, bei dem jede Note mit den dazugehörigen Linienstrichen geschnitten wird.
Albrecht, Hans: Formschneider (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 13789
Zitationshilfe
„Typendruck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Typendruck>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Typenbezeichnung
Typenbauwerk
Typenbau
typen
Type
Typenentwurf
typengeprüft
Typenhaus
Typenhebel
Typenlehre