Tumorerkrankung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tumorerkrankung · Nominativ Plural: Tumorerkrankungen
WorttrennungTu-mor-er-kran-kung
WortzerlegungTumorErkrankung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Behandlung Bekämpfung Brustkrebs Centrum Gestorbene Medikament Patient Therapie bösartig häufig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tumorerkrankung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Tumorerkrankung betrifft in den meisten Fällen junge Männer im Alter von 15 bis 40 Jahren.
Die Welt, 19.03.2005
Bei keiner anderen Tumorerkrankung könne man auf so einfache Art vorbeugen.
Der Tagesspiegel, 01.08.2002
Jede Frau habe ihr individuelles Risiko, eine Tumorerkrankung zu bekommen.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.2000
Demzufolge sollen Personen, die in sich gekehrt und depressiv sind, besonders anfällig für Tumorerkrankungen sein.
Die Zeit, 30.07.2007 (online)
Es wird erörtert, wie Tumorerkrankungen in der Bundesrepublik besser erfasst werden können.
Bild, 16.09.2004
Zitationshilfe
„Tumorerkrankung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Tumorerkrankung>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tumor
Tümmler
Tummelplatz
tummeln
Tummel
Tumormarker
tumorös
Tumortherapie
Tumorvirus
Tumorwachstum