Tuch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Tuch(e)s · Nominativ Plural: Tuche/Tücher
Aussprache
Wortbildung mit ›Tuch‹ als Erstglied: ↗Tuchanzug · ↗Tuchart · ↗Tuchbahn · ↗Tuchfabrik · ↗Tuchfabrikation · ↗Tuchfühlung · ↗Tuchgroßhandel · ↗Tuchhandel · ↗Tuchknäuel · ↗Tuchkragen · ↗Tuchmacher · ↗Tuchrock · ↗Tuchware · ↗Tuchweber · ↗Tüchel · ↗Tüchlein · ↗tuchartig
 ·  mit ›Tuch‹ als Letztglied: ↗Abtrockentuch · ↗Allzwecktuch · ↗Apachentuch · ↗Armtragetuch · ↗Badetuch · ↗Baumwolltuch · ↗Bett-Tuch · ↗Betttuch · ↗Beuteltuch · ↗Brusttuch · ↗Damasttuch · ↗Fahnentuch · ↗Filtertuch · ↗Fliegertuch · ↗Frotteetuch · ↗Geschirrtuch · ↗Grabtuch · ↗Gummituch · ↗Halstuch · ↗Handtuch · ↗Hungertuch · ↗Kavalierstuch · ↗Kavaliertuch · ↗Kopftuch · ↗Leichentuch · ↗Leintuch · ↗Nesseltuch · ↗Palästinensertuch · ↗Pioniertuch · ↗Poussiertuch · ↗Saunatuch · ↗Scheuertuch · ↗Schnupftuch · ↗Schnäuztuch · ↗Schweißtuch · ↗Segeltuch · ↗Seidentuch · ↗Seiftuch · ↗Spitzentuch · ↗Sprungtuch · ↗Stecktuch · ↗Tauftuch · ↗Tellertuch · ↗Tischtuch · ↗Umhängetuch · ↗Wachstuch · ↗Wischtuch · ↗Wolltuch · ↗Überhandtuch
 ·  mit ›Tuch‹ als Grundform: ↗tuchen  ·  formal verwandt mit: ↗Batisttüchlein
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
Pl. Tuche
reinwollenes, glattes, dichtes Gewebe aus Streichgarn, besonders für Kleidungsstücke
Beispiele:
ein feines, weiches, glattes, raues, wollenes Tuch
ein Meter Tuch
ein Anzug aus blauem Tuch
ein Tuch weben, bürsten, dämpfen
der Salon war mit rotem Tuch ausgeschlagen
glatt war die Haut, straff wie ein festes Tuch [SeegerHabicht7]
2.
Pl. Tücher
ein Stück Stoff von verschiedener Größe aus verschiedenstem Material für bestimmte Zwecke
Beispiele:
ein leinenes, seidenes, weißes, farbiges, gemustertes Tuch
ein Tuch aus Chiffon, Seide
a)
um den Körper, einen Körperteil einzuhüllen, zu bedecken
Beispiele:
das wollene Tuch wärmt
ein Tuch ablegen, umbinden
ein hübsches Tüchlein um den Hals tragen
jmdm. ein feuchtes Tuch auf die Stirn legen
sich [Dativ] ein Tuch um die Schultern schlagen
sie band sich [Dativ] ein Tuch um den Kopf
Der Friedrich sah so blaß aus wie ein Tuch [Droste-Hülsh.Judenbuche918]
bildlich
Beispiel:
der Schnee hüllte alles in ein weißes Tuch
b)
um etw. sauberzuhalten, zu säubern
Beispiele:
ein sauberes Tuch über den Korb breiten
den Stuhl mit einem Tuch abwischen
die Hände an einem Tuch abtrocknen
c)
um jmdn. zu begrüßen, zu verabschieden
Beispiele:
wehende Tücher
die Teilnehmer am Festival schwenkten bunte Tücher
d)
Beispiel:
das rote Tuch des Stierkämpfers
bildlich
Beispiel:
umgangssprachlich jmd., etw. ist das rote Tuch für jmdn., wirkt auf jmdn. wie das rote Tuch (= jmd., etw. wirkt auf jmdn. aufreizend wie das rote Tuch auf den Stier)
3.
Pl. Tücher
Seemannssprache Segel
Beispiele:
der Wind blähte die Tücher
Mit vollem Tuch (= mit allen gesetzten Segeln) segelte Frerk davon [WeisenbornMädchen121]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Tuch · Tuchfühlung
Tuch n. ‘Stoff, (Woll)gewebe’ (Plur. Tuche), ‘abgegrenztes, meist viereckiges Stück Stoff’ (Plur. Tücher). Ahd. tuoh n., auch m. (9. Jh.; vgl. kelatuoh ‘Halstuch’, 8. Jh.), mhd. tuoch, (md.) tūch, dūch ‘Einzeltuch, Stoffart von bestimmter Länge, Tuchballen’, asächs. -dōk (in hullidōk ‘Schleier’), mnd. dōk, mnl. doec, nl. doek ‘Tuch, Zeug, Leinwand’; engl. duck ‘Segeltuch, Sackleinwand’ ist aus dem Mnl., anord. dūkr ‘Tuch, Schleier, Segel’, schwed. duk ‘Tuch’ aus dem Mnd. entlehnt. Herkunft unbekannt. Eine Verbindung mit aind. dhvajáḥ ‘Fahne, Feldzeichen’ ist ungesichert. Neben den alten Plural mhd. tuoch tritt im 12. Jh. als neuer Plural mhd. tüecher. Nhd. Tuche gilt vor allem in der Sprache des Handwerks, der Tuchmacher, später der Textilindustrie, doch wird die semantische Unterscheidung beider Pluralformen in der oben genannten Weise erst im 19. Jh. allgemein. Tuchfühlung f. ‘das Berühren mit den Ärmeln (Tuch an Tuch) der im Glied stehenden Soldaten, enger Abstand zum Nebenmann’, zunächst ein Ausdruck (auch Kommando) der Soldatensprache (Ende 19. Jh.), dann verallgemeinert ‘Nähe, Berührung’, übertragen ‘enge Beziehung, Verbindung’ (1. Hälfte 20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Decke · Tuch · ↗Überzug
Oberbegriffe
  • Textilien · ↗Textilware  ●  Wirkwaren  geh., veraltet
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Lappen · ↗Lumpen · ↗Putzlappen · ↗Putztuch · Tuch · ↗Wischlappen · ↗Wischtuch  ●  ↗Feudel  ugs., norddeutsch
Oberbegriffe
  • Textilien · ↗Textilware  ●  Wirkwaren  geh., veraltet
Assoziationen
Synonymgruppe
Plane · Tuch
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Gewebe · ↗Stoff · ↗Textilie · Tuch
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Quadratmetergewicht  ●  Flächengewicht  ugs., Jargon, Hauptform · Grammage  fachspr. · Grammatur (Papierherstellung)  fachspr. · Massebelag  fachspr. · Massenbelag  fachspr. · Massenbelegung  fachspr. · flächenbezogene Masse  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hals abdecken abwischen bedecken binden blau bunt edel fein feucht flatternd gemustert geschlungen getränkt grau hüllen nass rot schlingen schwarz schwenken seiden trocken umwickeln verhüllen wehend weich weiß wickeln wollen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tuch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Druck kam nicht vom Tuch selbst, er kam aus dem Kopf quasi nach außen.
Die Zeit, 10.05.2010, Nr. 19
Allein die roten Röcke reizen mich wie das Tuch den Stier.
Die Welt, 21.03.2002
Ich sei für ihn im wahrsten Sinne des Wortes ein »rotes Tuch«.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 289
Von der Bar warf sie ihn über die Köpfe der Spieler hinweg auf das grüne Tuch eines Tisches.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 164
Auch Hoff blickte etwas scheu zu dem flatternden Tuch hinauf.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 902
Zitationshilfe
„Tuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Tuch>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tubus
Tubulus
tubulös
tubulär
Tuberosenöl
Tuchanzug
Tuchart
tuchartig
Tuchbahn
Tuchdecke