Troupier

WorttrennungTrou-pi-er
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltend altgedienter, erfahrener Soldat

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als alte Kriegskameraden verstehen sich die beiden Troupiers möglicherweise recht gut.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2000
In Wahrheit paßt den putschenden Troupiers die neue Richtung nicht.
Die Zeit, 09.12.1988, Nr. 50
Westliche Gesprächspartner erlebten ihn als aufrechten, aber eher beschränkten Troupier.
Die Zeit, 08.03.1991, Nr. 11
Der populäre Troupier mit der charakteristischen knarzenden Stimme, der beim Reden kaum die Lippen bewegt, gilt als integer, allerdings nicht als intellektueller Kopf.
Süddeutsche Zeitung, 15.06.1996
Nach den Niederlagen des Finnland-Feldzuges 1940 gab er die Bevormundung seiner Troupiers durch Parteileute schleunigst auf.
Der Spiegel, 21.12.1981
Zitationshilfe
„Troupier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Troupier>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Troubleshooter
Trouble
Troubadour
Trotzreaktion
Trotzphase
Trousseau
Trouvaille
Trouvère
Troyer
Trub