Triumphzug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTri-umph-zug (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

historisch Festzug eines siegreichen römischen Feldherren und seines Heeres
Beispiel:
Julius Cäsar zog im Triumphzug in Rom ein
bildlich
Beispiele:
die Heimkehr der Sportler von den Olympischen Spielen gestaltete sich zu einem (wahren) Triumphzug, glich einem Triumphzug
jmdn. im Triumphzug (= von einer jubelnden Menge, jubelnden Anhängern begleitet) durch die Straßen geleiten
übertragen Reihe von großen Erfolgen, sehr erfolgreicher Weg, Siegeszug
Beispiele:
etw. tritt seinen Triumphzug durch die ganze Welt an
sein Drama hielt einen Triumphzug über die Bühnen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Feldherr Held Innenstadt Kaiser Parallele Rückkehr Schulter Thusnelda antik antreten beginnen beispiellos einziehen einzig erleben fortsetzen geleiten geraten gestalten gleichen inszenieren mitführen persönlich stoppen verwandeln vorführen wahr weltweit wiederholen zurückkehren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Triumphzug‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für den Triumphzug durch die Liga habe ich mir folgende Taktik überlegt.
Der Tagesspiegel, 25.01.2003
Das tat sie vor ihrem Triumphzug bei Olympia auch nicht.
Bild, 18.08.1997
Kurz vor Weihnachten zog sie in feierlichem Triumphzug in Rom ein.
o. A.: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1970], S. 2698
Ich bin schon vor den Toren so freundlich von der berittenen Bürgerwehr begrüßt worden, und in der Stadt war es wie ein Triumphzug.
Liliencron, Adda Freifrau von: Krieg und Frieden, Erinnerungen aus dem Leben einer Offiziersfrau. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 45222
Er kehrte im Triumphzug heim und traf sogleich auf seine Schwester, die vorzeitige Witwe.
Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 130
Zitationshilfe
„Triumphzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Triumphzug>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Triumphwagen
Triumphschrei
Triumphruf
Triumphpforte
Triumphmarsch
Triumvir
Triumvirat
trivalent
trivial
Trivialautor