Triode, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Triode · Nominativ Plural: Trioden
WorttrennungTri-ode · Trio-de (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
eWDG, 1976

Bedeutung

Physik, Technik Elektronenröhre mit drei Elektroden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben dieser Triode werden auch Anordnungen mit mehreren Gittern verwendet.
o. A.: E. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 24659
Anschließend versiegelten die Wissenschaftler die Triode im Vakuum mit einem Titan-Deckel.
C't, 1999, Nr. 24
Zitationshilfe
„Triode“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Triode>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trio
trinomisch
Trinom
Trinkzwang
Trinkwasserversorgung
Triodion
Triole
Triolett
Triolismus
Triolist