Treuhandschaft

WorttrennungTreu-hand-schaft
WortzerlegungTreuhand-schaft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Ausübung oder Verwaltung fremder Rechte durch eine dazu bevollmächtigte Person

Typische Verbindungen
computergeneriert

Somaliland

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Treuhandschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man letzten Endes eine Teilung wolle, sei es schwer einzusehen, wie eine Treuhandschaft die Entscheidung später erleichtern solle.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1948]
Seit Ende 1990 ist die amerikanische Treuhandschaft über die Marshallinseln erloschen.
Süddeutsche Zeitung, 04.06.1996
Die Münzen kamen in den fünfziger Jahren in die Treuhandschaft eines Museums in der Bundesrepublik und sind inzwischen nach Weimar zurückgekehrt.
Die Zeit, 30.11.1990, Nr. 49
Vorher wollte sie noch eine Treuhandschaft für die Kinder einrichten mit ihrem Vater, Luc und Picasso als Treuhänder.
Der Spiegel, 08.08.1988
Die Treuhandschaft mußte nach dem Prinzip der Uneigennützigkeit ausgeübt werden.
o. A. [hs]: UNO-Treuhandschaft. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Zitationshilfe
„Treuhandschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Treuhandschaft>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Treuhandkonto
Treuhandkonsortium
Treuhandgesellschaft
Treuhandgeschäft
Treuhandgebiet
Treuhandstelle
Treuhandverhältnis
treuherzig
Treuherzigkeit
treulich