Tremulant

WorttrennungTre-mu-lant (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Mechanismus an der Orgel, mit dem das Beben der Töne bewirkt wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Per Tremulant erzeugte er immer wieder eine geradezu ätherische Besänftigung.
Der Tagesspiegel, 16.12.2003
An Nebenregistern kennt die Silbermannorgel nur starke und schwache Tremulanten, dagegen nicht Trommel, Zimbelstern und Vogelgsg.
Klotz, Hans: Silbermann (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 3833
Zitationshilfe
„Tremulant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Tremulant>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tremse
Tremor
Tremolo
Tremolit
tremolieren
Trenchcoat
Trend
Trendanalyse
Trendel
trendeln