Traurigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Traurigkeit · Nominativ Plural: Traurigkeiten · wird meist im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungTrau-rig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungtraurig-keit
eWDG, 1976

Bedeutung

Trauer, Betrübnis, Kummer
Beispiele:
aus ihren Augen sprach tiefe, große Traurigkeit
Traurigkeit beschlich, überkam sie
alle Traurigkeit fiel plötzlich von ihr ab
gehoben Eine süße Traurigkeit breitete sich in seinem Herzen aus [StrittmatterWundertäter133]
Die Verwirrungen und Traurigkeiten dieser sonderbaren Freundschaft begannen von neuem [HesseNarziß5,40]

Thesaurus

Synonymgruppe
Betroffenheit · ↗Trauer · Traurigkeit
Oberbegriffe
Assoziationen
Psychologie
Synonymgruppe
Bedrücktheit · ↗Betrübnis · ↗Freudlosigkeit · ↗Gedrücktheit · ↗Gram · ↗Niedergeschlagenheit · ↗Schwermut · Traurigkeit · ↗Trübsal · ↗Trübsinn · ↗Verstimmung · ↗Wehmut · ↗Weltschmerz · schlechte Laune  ●  ↗Melancholie  griechisch · ↗Tristesse  franz. · ↗(eine) Depri  ugs. · ↗Depression  fachspr., medizinisch · ↗Depressivität  fachspr. · Leiden an der Welt  geh. · ↗Miesepetrigkeit  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anflug Einsamkeit Fröhlichkeit Hauch Heimweh Komik Lebenslust Melancholie Scham Schwermut Selbstmitleid Verlorenheit Verzweiflung Wehmut Wut abgrundtief abgründig befallen bodenlos grundlos herzzerreißend nisten tief unendlich unermeßlich unsagbar unsäglich unterschwellig verströmen überkommen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Traurigkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist, als würden sich seine Augen kurz mit Traurigkeit füllen.
Der Tagesspiegel, 26.10.2001
Dazwischen liegen Momente "vehementer Traurigkeit", in denen sie "versickern" möchte.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1999
Und mit Traurigkeit getränkt zog er verstört weiter, zu Direktors.
Spitteler, Carl: Imago, Jena: Diederichs 1910 [1910], S. 184
Wir machen unser Kreuz und Leid nur größer durch die Traurigkeit.
Brief von Reint Pupkes vom 19.09.1914, Feldpost Reint Pupkes 1914-1919
Und langsam ging sie an dem Hause vorbei, hilflos, arm, versunken in die erste Traurigkeit ihres Lebens.
Rilke, Rainer Maria: Der Drachentöter. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 1998 [1902], S. 9757
Zitationshilfe
„Traurigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Traurigkeit>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
traurig
Trauregister
Traupfennig
Trauner
traun
Trauring
Trauschein
traut
Traute
Trautonium