Traumdeuter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Traumdeuters · Nominativ Plural: Traumdeuter
WorttrennungTraum-deu-ter
WortzerlegungTraumDeuter
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
jmd., der Träume (Lesart 1) zu erklären versucht
Beispiele:
Kurz zusammengefasst liest sich das in der Bibel so: Joseph war im Gefängnis, dort erwarb er sich den Ruf eines geschickten Traumdeuters. Als der Pharao von sieben fetten Kühen und sieben mageren träumte, erklärte Joseph dem Monarchen, dass sieben fetten Jahre in der Ernte sieben sehr schlechte folgen würden, auf Überfluss die Hungersnot. [Der Standard, 04.03.2013]
Wie ist es mit Albträumen? Letzte Nacht habe ich geträumt, dass mich ein Löwe anfällt. Ich würde gern mal zu einem Traumdeuter gehen. [Bild am Sonntag, 23.10.2011, Nr. 43]
Es ist für den Träumenden und für den Ausleger nützlich, und nicht nur nützlich, sondern geradezu notwendig, daß der Traumdeuter genau weiß, wer der Träumende ist, daß er über dessen Beruf, seine Herkunft, seine Vermögensverhältnisse, seinen Gesundheitszustand und über sein Alter unterrichtet ist. [Scheidt, Jürgen vom: Traum. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 3631]
In die Zukunft blicken zu können, ist von jeher ein Wunschtraum der Menschheit. Wie sonst könnten Kartenleserinnen, Wahrsagerinnen und Traumdeuter im Zeitalter der Raumfahrt, des Computers und der wissenschaftlichen Planung immer noch so glänzende Geschäfte machen. [Die Zeit, 30.10.1970, Nr. 44]
Die Traumoffenbarung war noch im griechischen Altertum etwas Gewöhnliches, und wenn Alexander bei der Belagerung von Tyros träumend einen tanzenden Satyr sah, so nahm er eine »Wesenheit« wahr, deren Bedeutung ihm die Traumdeuter sagten: den Sieg. [Gehlen, Arnold: Urmensch und Spätkultur, Bonn: Athenäum 1956, S. 194]
2.
selten
jmd., der geheime, unerfüllte Sehnsüchte, Wünsche oder Träume (Lesart 2) errät, erfülltQuelle: DWDS, 2018
Beispiel:
In einer ausgebleichten Gegenwart, Resultat eines Jahrzehnte währenden rationalistischen Profitdenkens, sind sie [die Reiseveranstalter] wichtiger denn je: die Traumbegleiter, Traumfabrikanten, Traumdeuter. Und so steht die Reise- und Freizeitindustrie trotz hoher Arbeitslosigkeit und der Krisenhaftigkeit anderer Wirtschaftssektoren blendend da. [die tageszeitung, 31.12.1996]
Zitationshilfe
„Traumdeuter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Traumdeuter>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traumbuch
Traumbild
Traumberuf
Traumbann
Traumauto
Traumdeutung
Traumdichtung
träumen
Träumende
Träumer