Traglast, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Tragelast · Substantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTrag-last · Tra-ge-last
WortzerlegungtragenLast
eWDG, 1976

Bedeutung

Last, schwere Gegenstände, die jmd., ein Tier trägt
Beispiel:
historisch ein Abteil für Reisende mit Traglasten (= ein Abteil der vierten Klasse in Zügen der Deutschen Reichsbahn)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kilogramm Tonne

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Traglast‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch Zerlegen in acht Traglasten ist es auch im unwegsamen Terrain leicht transportabel.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Die Traglast wurde auf 1000 Kilo (12 Personen) erhöht, die Technik ausgetauscht.
Bild, 19.03.2001
Um den stabilsten Turm herauszufinden bezog die Jury die Traglast des Turms auf dessen Eigengewicht.
Die Welt, 26.11.2002
All das hätte erlaubt, die Rakete mit leichterer Traglast in die Erdumlaufbahn zu schicken.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.2003
Aber er fordert gleichzeitig, Amerika solle sich von „seinem Menschenrechts-Gepäck, seiner ideologischen Traglast“ befreien.
Die Zeit, 04.04.1980, Nr. 15
Zitationshilfe
„Traglast“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Traglast>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tragkraft
Tragkorb
Tragkonstruktion
Tragkiepe
Tragjoch
Traglufthalle
Tragluftzelt
Tragmulde
Tragnetz
Tragöde