Tragödiendichter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tragödiendichters · Nominativ Plural: Tragödiendichter
WorttrennungTra-gö-dien-dich-ter (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Philosoph griechisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tragödiendichter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tragödiendichter war er zwar nicht geworden, hatte aber zwei Bände Lyrik veröffentlicht.
Die Zeit, 15.10.1993, Nr. 42
Es heißt, einem unerschrockenen Tragödiendichter und lustvollen Exorzisten über die Schulter zu sehen.
Die Zeit, 05.03.2013, Nr. 10
Im Roman wird ein Mythos gerade gerückt, den der griechische Tragödiendichter Euripides mit seiner "Medea" erst geschaffen haben soll.
Die Welt, 01.09.1999
Um 330 v. Chr. beschließt die Volksversammlung, bronzene Ehrenstatuen für die drei großen Tragödiendichter der Stadt zu errichten, für Sophokles, Aischylos und Euripides.
Süddeutsche Zeitung, 11.10.1995
Er kennt das unter vesuvischer Asche entdeckte "Cave canem" -Mosaik im Haus des Tragödiendichters in Pompeji.
Süddeutsche Zeitung, 30.04.1998
Zitationshilfe
„Tragödiendichter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Tragödiendichter>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tragödie
Tragöde
Tragnetz
Tragmulde
Tragluftzelt
Tragödin
Tragpferd
Tragriemen
Tragrolle
Tragsattel