Trümmerstein

GrammatikSubstantiv
WorttrennungTrüm-mer-stein (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daneben stand eine Hütte, aus Trümmersteinen gebaut und weiß gestrichen.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 210
Oder wer wüsste sonst, dass insgesamt 38 Millionen Trümmersteine verbaut wurden?
Der Tagesspiegel, 08.12.1999
Mit den Trümmersteinen können sie solche Versuche nicht mehr machen.
Die Welt, 14.08.2001
Mit einem Trecker schaffte er täglich Trümmersteine aus Hamburg heran.
Die Zeit, 08.06.1979, Nr. 24
Aus Trümmersteinen errichtete Harald Roth ein ehemaliges Studentenwohnheim (heute Institute) mit schönem Innenhof.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.2004
Zitationshilfe
„Trümmerstein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Trümmerstein>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trümmerstätte
Trümmerschuttverwertung
Trümmerschutt
Trümmerplatz
Trümmermeer
Trümmerverwertung
Trümmerwüste
Trumpf
Trumpfas
Trumpfass