Trägheitskraft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Trägheitskraft · Nominativ Plural: Trägheitskräfte
WorttrennungTräg-heits-kraft
WortzerlegungTrägheitKraft
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Physik Kraft (Lesart II 1), die ein Körper (Lesart 2 b) während eines Beschleunigungsvorgangs aufgrund seiner Trägheit (Lesart 2) der beschleunigenden Kraft entgegensetzt
Beispiele:
Die Corioliskraft ist eine Trägheitskraft, die in allen rotierenden Systemen wirksam wird, und auf der Erde wirkt sie sich tatsächlich auf Strudel aus: Sie sorgt zum Beispiel dafür, daß auf der Nordhalbkugel die Winde alle Hochdruckgebiete im Uhrzeigersinn umwehen und alle Tiefdruckgebiete gegen den Uhrzeigersinn – auf der Südhalbkugel ist es dann genau umgekehrt. [Die Zeit, 20.06.1997, Nr. 26]
Damals [vor 1963] befürchteten die Schiffbauer vor allem die Trägheitskräfte der riesigen Flüssigkeitsmengen [in den Öltankern], […], die sich bei Seegang bewegen[…] [und] die Stabilität der Schiffe gefährden […] würden. [Berliner Zeitung, 20.02.1996]
Beim Auftreten erhöht sich die auf den Knoten [des Schnürsenkels] wirkende Schwerkraft erheblich. Als Reaktion auf diese Kräfte dehnt und entspannt sich der Knoten abwechselnd. Dadurch lockert er sich nach und nach. Gleichzeitig wirken Trägheitskräfte an den losen Enden der Schnürsenkel, die beim Laufen vor- und zurückschwingen. Sie ziehen den Knoten schliesslich auf. [Neue Zürcher Zeitung, 12.04.2017]
übertragen Dass diese gewachsenen Strukturen [der Europäischen Union] sich wieder beschneiden lassen, dass transnationale Kompetenzen wieder zurückgegeben werden an die Einzelstaaten, das ist schwierig. Die Trägheitskräfte sind fast unüberwindbar. [Die Welt, 27.06.2016]
Holz hat im Vergleich zum Eigengewicht gute Festigkeitswerte, und die geringe Masse der Holzhäuser erzeugt bei einem Erdbeben vergleichsweise geringe Trägheitskräfte. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.10.2005]
Danach [nach dem Trägheitsgesetz von Galileo Galilei] wehrt sich ein Körper gegen jegliche Änderung seines Bewegungszustandes mit eigener Kraft, der Trägheitskraft. Sie preßt zum Beispiel den Autofahrer beim Anfahren gegen die Rücklehne des Sitzes. [Der Spiegel, 26.03.1958, Nr. 13]

Thesaurus

Physik
Synonymgruppe
Scheinkraft · Trägheitskraft
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Massenträgheit · Trägheit
Zitationshilfe
„Trägheitskraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Trägheitskraft>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trägheitsgesetz
Trägheit
Traggurt
Traggriff
Traggestell
Trägheitsmoment
Trägheitsnavigation
Trägheitsvermögen
Traghimmel
tragieren