Totalverlust

GrammatikSubstantiv
WorttrennungTo-tal-ver-lust (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Totalschaden · Totalverlust · vollständiger Verlust
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlage Anleger Einlage Einsatz Gefahr Geld Insolvenz Investment Kapital Kredit Risiko Vermögen Wahrscheinlichkeit abschreiben ausschließen bedeuten befürchten beklagen bewahren drohen drohend eintreten enden erleiden hinnehmen möglich rechnen riskieren schützen vermeiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Totalverlust‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bleibt das erwartete Ereignis aus, dann endet sein Engagement mit einem Totalverlust, der allerdings mit einem vorzeitigen Verkauf vermieden werden kann.
Die Welt, 16.08.2003
Das Risiko eines Totalverlustes gibt es dann allerdings gratis dazu.
Der Tagesspiegel, 31.10.1997
Nach 2 Stunden ist mit einem Totalverlust bei den meisten Gemüsen zu rechnen.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 321
Die alliierten Totalverluste bei der Operation »Dynamo« betrugen 72 Schiffe, darunter neun Zerstörer.
o. A.: 1940. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 1161
Das Tragische war, daß eine Haltung, die zu Justinians Zeiten das Reich hätte retten können, nach dem Totalverlust des »ketzerischen« Ostens jeden Sinn verloren hatte.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 6874
Zitationshilfe
„Totalverlust“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Totalverlust>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Totalsynthese
Totalschaden
Totalrevision
Totalreflexion
Totalprothese
Totalverweigerer
Totalvision
totarbeiten
totärgern
totbeißen