Tortenheber, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTor-ten-he-ber (computergeneriert)
WortzerlegungTorteHeber
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

einer Kelle ähnliches Küchengerät, das zum Abheben eines Tortenstücks von der Tortenplatte dient

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn es aber um den Kuchen geht, fehlt die Fähigkeit zur letzten Bewegung, den silbernen Tortenheber zu ergreifen.
Die Welt, 04.05.2002
Irgendwo, weiter hinten in der selbstverständlich immer noch sehr langen Teile Liste eines Bestecks befindet sich auch der Tortenheber.
Die Zeit, 01.11.1991, Nr. 45
Was treibt die Schleswiger Tortenheber hinein und die Landfrauen zu ihren extravaganten Kreationen?
Die Zeit, 29.06.2009, Nr. 26
Den Tortenheber zum Beispiel muss man umdrehen um den Sägenschliff auf der rechten Seite zu finden.
Der Tagesspiegel, 13.08.2002
Zitationshilfe
„Tortenheber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Tortenheber>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tortenguss
Tortenfüllung
Tortenboden
Tortellino
Tortelett
Tortenplatte
Tortenrezept
Tortenschachtel
Tortenschaufel
Tortenschnitte