Topfpflanze

GrammatikSubstantiv
WorttrennungTopf-pflan-ze (computergeneriert)
WortzerlegungTopfPflanze
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Topfblume
Beispiele:
eine großblättrige, exotische Topfpflanze
auf dem Fensterbrett standen blühende Topfpflanzen

Thesaurus

Synonymgruppe
Topfpflanze  ●  ↗Zimmerpflanze  Hauptform · Pflanze für drinnen  ugs.
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Balkon Blatt Blume Büro Fenster Fensterbank Fensterbrett Möbel Pflege Schnittblume Sessel Stuhl beliebt blühend einsam gießen grün immergrün schmücken vertrocknet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Topfpflanze‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Topfpflanzen stellte sich zwar bereits der entsprechende Erfolg ein, aber Gemüse ist anspruchsvoller.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.2002
Damit sie sich dort wohl fühlen, stellen sie Topfpflanzen auf.
Die Zeit, 21.02.1997, Nr. 9
Die blöden Topfpflanzen hatte er endlich von der Fensterbank genommen.
Becker, Lars: Amigo, Berlin: Rotbuch 1991, S. 73
Die übergroßen Topfpflanzen erinnern mich an die Praxis des Psychotherapeuten.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 351
Für die Schnittblumen (nicht Topfpflanzen) sollten nur edelgestaltete Vasen gebraucht werden.
Ritter, K. B.: Altargeräte. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 6128
Zitationshilfe
„Topfpflanze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Topfpflanze>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Topform
Topfmarkt
Topflop
Töpflein
Topflecker
Topfreiniger
Topfriecher
Topfschlagen
Topfstein
Topfstürze