Topfenstrudel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTop-fen-stru-del
WortzerlegungTopfenStrudel2
eWDG, 1976

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch Strudel mit Quark

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt ihn nur zusammen mit einem Topfenstrudel, der aussah wie eine Biskuitrolle, aber immerhin wie Topfenstrudel schmeckte.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.1996
Beim Dessert hat man die Qual der Wahl zwischen Tarte au Citron, Topfenstrudel oder einem Ananas-Minze-Sorbet.
Der Tagesspiegel, 09.02.2001
Der Schaffuer bestellt telephonisch die "Jause", und um 5 Uhr finden wir auf einem verlassenen kleinen Bahnhof einen Tisch gedeckt, Milchkaffee und Topfenstrudel.
Berliner Tageblatt (Montags-Ausgabe), 09.03.1908
Die Mamsell mit dem Tablett, die zwischen den Stühle schwebte, Malakoff-Torte und Topfenstrudel über den Köpfen balancierte und gleich abkassierte - sie ist wegrationalisiert.
Die Welt, 29.08.2003
Der Chefkoch der ungarischen Botschaft, Laszlo Molnár, hatte Rindergulasch und Schweinemedaillons Kalocser Art aufgetischt, zum Dessert gab es Topfenstrudel und Rohrnudeln mit Haselnuss-Füllung.
Die Welt, 09.06.2000
Zitationshilfe
„Topfenstrudel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Topfenstrudel>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Topfenknödel
Topfen
topfeben
Topfdeckel
Töpfchen
Topfentascherl
Töpfer
Töpferarbeit
Töpferei
Töpferglasur