Tontafel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTon-ta-fel (computergeneriert)
WortzerlegungTon2Tafel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Tafel aus Ton mit eingebrannten Schriftzeichen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bibliothek Inschrift Keilschrift Papyrus Pergament Rollsiegel Siegel Sumerer Tausend assyrisch beschrieben gefunden ritzen sumerisch überliefern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tontafel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Tontafeln sind zu brüchig, um sie kopieren zu können.
Die Zeit, 21.10.2002, Nr. 42
Das belegen Tontafeln, die mit babylonischem Datum versehen sind, aber von einem assyrischen Schreiber verfasst wurden.
Der Tagesspiegel, 21.10.2003
Die auf einer Tontafel eingedrückte Abrollung ergibt ein rechteckiges Bild.
Galling, K.: Siegel. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 41964
Diejenigen ägyptischen Beamten, die die Korrespondenz dorthin zu führen hatten, haben auch diese lernen müssen; Proben davon geben einzelne Tontafeln aus Ägypten mit babylonischen Texten.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. II,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1893], S. 25311
Sage, welche 1872 von G. Smith auf Tontafeln entdeckt wurde.
o. A.: S. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 8052
Zitationshilfe
„Tontafel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Tontafel>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tonsystem
Tonsur
Tonstufe
Tonstudio
Tonstück
Tontaube
Tontaubenschießen
Tontaubenschütze
Tontechnik
Tontechniker