Titelträger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTi-tel-trä-ger (computergeneriert)
WortzerlegungTitelTräger
eWDG, 1976

Bedeutung

Inhaber eines erworbenen oder verliehenen Titels
Sport Träger eines Meistertitels

Typische Verbindungen
computergeneriert

Formel-1-Geschichte Halbschwergewicht IBF Mittelgewicht Pokalsieger Rückkampf Vizemeister WBA WBC WBO achtmalig amtierend dreifach dreimalig elfmalig entthronen entthront fünffach fünfmalig kontinental neunmalig sechsmalig siebenmalig slowenisch ukrainisch vierfach viermalig zehnmalig zweimalig zwölfmalig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Titelträger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch bei den Frauen wird es einen neuen Titelträger geben.
Die Zeit, 15.12.2013 (online)
Der Titelträger gewann 26 seiner 28 Kämpfe, davon 25 vorzeitig.
Die Welt, 18.10.2005
Für einen achten Platz etwas zu riskieren, ist sich der Titelträger von 1996 zu schade.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.1999
Fast verachtet wurden diese Titelträger für ihre Fähigkeit, sich im entscheidenden Moment zum Sieg zu stolpern.
Der Tagesspiegel, 30.06.2002
Der Titel erstickt jeden Widerspruch und erspart dem Titelträger jede Tüchtigkeit.
Tucholsky, Kurt: Titel. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1920]
Zitationshilfe
„Titelträger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Titelträger>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
titelsüchtig
Titelsucht
Titelsponsor
Titelsong
Titelseite
Titelunwesen
Titelverleihung
Titelverteidiger
Titelverteidigung
Titelvignette