Tippse, die

Alternative SchreibungTipse
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tippse · Nominativ Plural: Tippsen
WorttrennungTipp-se ● Tip-se
eWDG, 1976

Bedeutung

salopp, abwertend, veraltend weibliche Person, die beruflich Schreibmaschine schreibt, Stenotypistin

Thesaurus

Synonymgruppe
Bürokraft · ↗Schreibkraft · ↗Sekretärin · ↗Vorzimmerdame  ●  Tippse  derb · Vorzimmerdrachen  derb
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Maschinenschreiber(in)  ●  ↗Schreibkraft  Hauptform · ↗Stenotypist(in)  fachspr., veraltet · Tippse  ugs., abwertend
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser Beruf hat nichts mehr mit dem sowieso falschen Bild von der kaffeekochenden Tippse zu tun.
Die Welt, 06.04.2002
Was also liegt näher, denkt sich die Tippse, als auf eigene Faust zu ermitteln?
Süddeutsche Zeitung, 17.09.1996
Kommt das Klingelzeichen zum Diktat beim Chef, sprühen sich seine Tippsen mit Parfum ein.
Bild, 25.07.2003
Im Schiller Theater steht sie in "Sekretärinnen" als eine der neun Tippsen auf der Bühne.
Bild, 20.04.1998
Folgt die minutiöse Schilderung eines tristen Schäferstündchens zwischen einer Tippse und einem kleinen Angestellten, im Film würde man heute von einer Sexszene sprechen.
Die Zeit, 08.10.2008, Nr. 42
Zitationshilfe
„Tippse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Tippse>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tippschein
Tippmamsell
tipplig
Tippler
Tippgemeinschaft
tipptopp
Tippzettel
Tipschein
Tipse
Tipster