Tipp, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tipps · Nominativ Plural: Tipps
HerkunftEnglisch
Ungültige SchreibungTip
Rechtschreibregeln§ 2
Wortbildung mit ›Tipp‹ als Letztglied: ↗Ausgehtipp · ↗Buchtipp · ↗Börsentipp · ↗Geheimtipp · ↗Geschenketipp · ↗Geschenktipp · ↗Insidertipp · ↗Konsumententipp · ↗Kulturtipp · ↗Praxistipp · ↗Reisetipp · ↗Veranstaltungstipp
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich Fingerzeig, Hinweis, Wink, guter Rat
Beispiele:
jmdm. einen Tipp geben
von jmdm. einen (guten, nützlichen) Tipp bekommen
das war ein guter Tipp
die Zeitschrift bringt viele Ratschläge und Tipps für den Bastler, enthält viele gärtnerische Tipps
2.
Vorhersage
a)
Vorhersage, wer in einem sportlichen Wettkampf vermutlich siegen wird
Beispiel:
Ich […] kaufte mir das Programm [der Rennzeitung] und begann unter den unverständlichen, in einem fremden Jargon geschriebenen Worten und Tips herumzusuchen [St. ZweigAmok242]
b)
Vorhersage, wie die Börse reagieren wird
Beispiel:
ein zuverlässiger Tip jetzt bedeutete ein Vermögen [Kellerm.Tunnel37]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Tip · tippen1
Tip m. ‘Hinweis auf eine Gewinnaussicht’ (beim Pferderennen, beim Börsengeschäft), ‘guter Rat (eines Fachmannes), Fingerzeig’, dann besonders ‘(schriftlich abgegebene) Vorhersage’ von Siegern (bei Rennen, bei Wettkämpfen), von Zahlen (bei Ziehungen einer Lotterie), Übernahme (2. Hälfte 19. Jh.) von engl. tip ‘(Gewinn)hinweis, vertrauliche Andeutung’, auch ‘Belohnung, Trinkgeld’, wohl nach der Wendung to tip the wink ‘verstohlen, heimlich einen Wink geben’. Vgl. engl. to tip ‘leicht berühren’, gaunersprachlich ‘übergeben, aushändigen, eine Belohnung geben’, dann auch allgemein (dem Gebrauch des Substantivs folgend) ‘Hinweise geben, eine Vorhersage machen (bei Rennen, Wettkämpfen, Lotterien)’. Zugrunde liegt wahrscheinlich engl. tip ‘äußerstes Ende, Spitze’, to tip also eigentlich ‘das äußere Ende, einen bestimmten Punkt berühren’, wohl entlehnt aus zur gleichen Wortgruppe gehörigem anord. typpi ‘Mastspitze’, typpa ‘eine Spitze bilden’, später beeinflußt von mnd. mnl. tip (s. ↗Zipfel), die wie ↗tippen, ↗Zapfen, ↗Zopf (s. d.) eine onomatopoetische Grundform zur Bezeichnung von etw. Spitzem voraussetzen. tippen1 Vb. ‘eine Vorhersage machen’ (bei Rennen, Wettkämpfen, Lotterien), ‘vermuten, für wahrscheinlich halten’ (19. Jh.), ‘wetten’ (20. Jh.), engl. to tip (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
Empfehlung · ↗Hinweis · ↗Rat · ↗Ratschlag · Tipp · ↗Verweis · ↗Vorschlag  ●  ↗Proposition  geh.
Unterbegriffe
  • unverbindliche Preisempfehlung · unverbindlicher Verkaufspreis
  • Geheimtipp · ↗Insidertipp · heißer Tipp
Assoziationen
  • (mit) einbeziehen · ↗befragen · dazuholen · ↗einschalten · hinzubemühen · hinzubitten · ↗hinzuziehen · ↗konsultieren · ↗miteinbeziehen · zu Rate ziehen  ●  ↗beiziehen  süddt. · (mit) ins Boot holen  ugs., fig. · (mit) ins Boot nehmen  ugs., fig.
  • (jemandem) gut anstehen (Konjunktiv) · (jemandem) gut tun (Konjunktiv) · (jemandem) gut zu Gesicht stehen · gut sein (für) (Konjunktiv) · ↗sollen (Konjunktiv)
  • mit Hinweis auf · mit Verweis auf · unter Berufung auf · unter Bezugnahme auf · unter Verweis auf
Computer
Synonymgruppe
Hinweis · ↗Kurzinfo · Tipp · Tooltip · ↗Wink · automatischer Hinweis
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Balloon Help · Mouse-over-Text · Mouseover · Quickinfo  ●  Tooltip  Hauptform
Synonymgruppe
Neujährchen · ↗Trinkgeld  ●  Tip  engl.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • der Rest ist für Sie  ugs. · ist (schon) in Ordnung (so)  ugs. · ist okay  ugs. · schon gut  ugs. · stimmt so  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Adresse Anregung Anreise Ausflug Bewerbung Galopprennen Info Information Job-Newsletter Kid Quiz Ratschlag Sehenswürdigkeit Stellensuche Termin Trabrennen Trick Vorbeugung anonym austauschen befolgen beherzigen entscheidend gemeint heiß hilfreich nützlich praktisch todsicher wertvoll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tipp‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hat sie sich am Set Tipps von Ihnen geben lassen?
Der Tagesspiegel, 05.06.2003
Der Tipp brachte die ersten 50 Euro für einen guten Zweck.
Die Welt, 28.05.2003
Danke für den Tipp, sagte ich zu mir selbst, aber ich habe sowieso nicht vor, dort noch mal hineinzugehen.
Die Zeit, 16.09.1999, Nr. 38
Tipps für Manager, Mütter und andere Musen des Mehr-Werts, so lautete das gewinnbringende Thema in jenem Herbst.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 73
Die Ausstellung präsentierte gesunde Lebensmittel, gab Tipps zu gesunder Ernährung, zur Erleichterung der Hausarbeit und informierte über neue Säuglingsnahrung.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 116
Zitationshilfe
„Tipp“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Tipp>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tipitaka
Tipi
Tip
Tintling
tintig
tipp, tapp
Tippel
Tippelbruder
Tippelei
tippelig