Tintenflasche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTin-ten-fla-sche
WortzerlegungTinteFlasche
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Tintenfass

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn Baby die Tintenflasche ausgetrunken hat, geben Sie ihm einen Bogen von Hermann Burtes Löschpapier zu essen.
Tucholsky, Kurt: Werbekunst oder: Der Text unsrer Anzeigen. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1927], S. 20637
Zitationshilfe
„Tintenflasche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Tintenflasche>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tintenfisch
Tintenfaß
Tintendrucker
tintenblau
Tinte
Tintenfleck
Tintenglas
Tintengummi
Tintenkiller
Tintenklecks