Thrill, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Thrills · Nominativ Plural: Thrills
Aussprache

Thesaurus

Synonymgruppe
Anspannung · ↗Gespanntheit · ↗Nervenkitzel · ↗Nervosität · ↗Spannung  ●  ↗Suspense  engl. · Thrill  engl. · ↗Kick  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gewalt Lust Sex Suche besonder echt nötig ultimativ

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Thrill‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Ecke weiter wartet bereits die nächste Bar, der hippere Club, der noch größere Thrill.
Der Tagesspiegel, 01.08.1999
Wenn aber jedes Risiko ausgeschlossen ist, wo sollte da noch der Thrill entstehen?
Die Zeit, 11.09.1995, Nr. 37
Er wollte Thrill und Action, die nicht an den Haaren herbeigezogen sind.
Bild, 08.08.2002
Brent Thrill von Credit Suisse senkte gleich die Ratings von zwölf Unternehmen.
Die Welt, 03.03.2001
In Australien ist die Sucht nach diesem Thrill inzwischen zu einem ernst zu nehmenden Problem geworden.
C't, 2000, Nr. 2
Zitationshilfe
„Thrill“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Thrill>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Threnos
Threnodie
Threni
Thread
thrakisch
Thriller
Thrips
Thrombektomie
Thrombin
thrombo-