Theorem, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Theorems · Nominativ Plural: Theoreme
Aussprache
WorttrennungThe-orem · Theo-rem (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Theorem‹ als Letztglied: ↗Minimaxtheorem
eWDG, 1976

Bedeutung

Wissenschaft in einen Satz gefasste Erkenntnis, Kern einer Theorie, Lehrsatz
Beispiele:
Aber diese Erkenntnis ist für uns kein gesellschaftspolitisch neutrales Theorem [Urania1970]
So ist er hier ... seinem Grundsatz untreu geworden, einen konkreten Tatbestand nicht mit allgemeinen Theoremen zuzudecken [Dt. Literaturzeitg.1965]

Thesaurus

Synonymgruppe
Axiom · ↗Erkenntnis · ↗Grundprinzip · ↗Grundsatz · Grundsatz von allgemeiner Geltung · ↗Hauptsatz · ↗Lehrsatz · ↗Leitsatz · ↗Wahrheit  ●  ↗Maxime  geh. · Theorem  fachspr.
Unterbegriffe
  • Drallsatz · Drehimpulssatz
  • Helmholtz-Satz · Helmholtz-Thévenin-Theorem · Thévenin-Theorem
  • Divergenzsatz · Satz von Gauß-Ostrogradski · gaußscher Integralsatz
  • Vier-Farben-Satz · Vier-Farben-Theorem  ●  Vier-Farben-Problem  veraltet · Vier-Farben-Vermutung  veraltet
  • Satz von Stokes · stokesscher Integralsatz
  • Bayestheorem · Satz von Bayes
  • Satz von Baire · bairescher Kategoriensatz
  • Division mit Rest · Divisionsalgorithmus
  • Satz von Lagrange · Vier-Quadrate-Satz
  • Dalton-Gesetz · Daltonsches Gesetz · Gesetz der Partialdrücke
  • Lenz'sche Regel · Lenz'sches Gesetz · Lenzsche Regel · Regel von Lenz
  • Sehnen-Tangenten-Satz · Sekanten-Tangenten-Satz
  • Dritter Hauptsatz der Thermodynamik · Nernst-Theorem · Nernstsche Theorem · Nernstscher Wärmesatz
  • Hauptsatz der Wohlfahrtsökonomik · Wohlfahrtstheorem
  • Nyquist-Shannon-Abtasttheorem · WKS-Abtasttheorem · nyquist-shannonsches Abtasttheorem
  • Satz von Clairaut · Satz von Schwarz · Young-Theorem
  • Babinetsches Prinzip · Babinetsches Theorem
  • Allgemeines Unmöglichkeitstheorem · Allgemeines Unmöglichkeitstheorem nach Arrow · Arrow-Paradoxon · Arrow-Theorem
  • Chintschin-Kolmogorow-Theorem · Wiener-Chintchin-Kriterium · Wiener-Chintschin-Theorem

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwendung Begriff Beweis Formel Gültigkeit Ideologie Kontingenz Methode Papagei Physik Theorie abstrakt berühmt besagen beweisen fermatsch formulieren mathematisch philosophisch psychoanalytisch saysch verwandeln zentral ökonomisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Theorem‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dadurch freilich legt sich "Der Ekel" erneut als bloße Demonstration philosophischer Theoreme ohne ästhetischen Eigenwert nahe.
Süddeutsche Zeitung, 22.05.2002
Mit diesen Erkenntnissen aber sollte ein anderer Ökonom das Saysche Theorem später praktisch auf den Kopf stellen.
Die Zeit, 27.05.1999, Nr. 22
Die ästhetische Realisation der futuristischen Theoreme war - zumal in der Musik - eher dürftig.
o. A.: F. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 3660
Hier sei dieses Theorem, das in der modernen Theorie kaum sehr kontrovers ist, nur ausgesprochen.
Schumpeter, Joseph: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung, Berlin: Duncker u. Humblot 1997 [1912], S. 24
Die »sexuelle Befreiung«, die uralte anarchistische Theoreme beim Wort nimmt, übergehen sie mit Schweigen.
Enzensberger, Hans Magnus: Der kurze Sommer der Anarchie, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972, S. 274
Zitationshilfe
„Theorem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Theorem>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Theorbe
Theophyllin
theophorisch
theophor
Theophanie
Theoretiker
Theoretikerin
theoretisch
theoretisieren
Theoretisierung