Theaterdichter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungThe-ater-dich-ter · Thea-ter-dich-ter (computergeneriert)
WortzerlegungTheaterDichter
eWDG, 1976

Bedeutung

Dichter, der Stücke für das Theater schreibt
Beispiel:
der erste Theaterdichter war der Schauspieler [Th. Mann11,39]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schauspieler

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Theaterdichter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich gibt es auch heute begabte junge Regisseure, und es gibt sogar so viele Theaterdichter wie nie zuvor.
Süddeutsche Zeitung, 07.02.2004
Als Theaterdichter hat er sich dort schon einen Namen erworben.
Die Zeit, 16.07.1993, Nr. 29
Hensler war einer der erfolgreichsten Theaterdichter im Wien des ausgehenden 18.
Badura-Skoda, Eva: Hensler. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1957], S. 40432
Darin spielt ein jämmerlicher Theaterdichter namens Flickwort eine komische Rolle.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 183
Schnell ist er in die leichtfertige Philine verliebt und folgt ihr als "Theaterdichter" zur Vorstellung ins Schloß.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 166
Zitationshilfe
„Theaterdichter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Theaterdichter>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Theaterdekoration
Theaterdebüt
Theaterdame
Theaterclub
Theaterbühne
Theaterdirektion
Theaterdirektor
Theaterdonner
Theatereffekt
Theatereingang