Temperaturkurve, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTem-pe-ra-tur-kur-ve
WortzerlegungTemperaturKurve
eWDG, 1976

Bedeutung

graphische Darstellung des Verlaufs der Temperatur mittels einer Kurve
Beispiel:
eine tägliche, jährliche Temperaturkurve

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Inzwischen haben die Wissenschaftler ihre Temperaturkurven bis ins Jahr 2300 verlängert.
Die Zeit, 07.11.2011, Nr. 45
Gegen Ende des zwanzigsten Jahrhunderts knickt die Temperaturkurve der Welt plötzlich ab und schießt steil in die Höhe.
Der Tagesspiegel, 15.02.2005
Erst im letzten Viertel des März, mit dem astronomischen Frühlingsbeginn steigt die Temperaturkurve rasch um vier Grade.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 01.03.1912
Bild 2.2 erläutert dieses Vorgehen am Beispiel einer Temperaturkurve, die ein Temperaturschreiber aufgezeichnet hat.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 2
Zitationshilfe
„Temperaturkurve“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Temperaturkurve>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Temperaturkoeffizient
Temperaturgefälle
temperaturfest
Temperaturerniedrigung
Temperaturerhöhung
Temperaturmessung
Temperaturmittel
Temperaturoptimum
Temperaturregelung
Temperaturregler