Telegrafenleitung, die

Alternative SchreibungTelegraphenleitung
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungTe-le-gra-fen-lei-tung · Te-le-gra-phen-lei-tung
WortzerlegungTelegrafLeitung
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
eWDG, 1976

Bedeutung

Leitung für die Nachrichtenübermittlung durch den Telegrafen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen sphärischer Störungen wurde dieses Wissen auf einer zivilen Telegraphenleitung nach Hawaii geleitet.
Die Welt, 02.04.2005
Auf die Pioniertat folgten rasch weitere Aufträge für Telegrafenleitungen im preußischen Staatsgebiet.
Die Zeit, 24.12.2003, Nr. 52
Hierzu zählen Versuche, Telegrafenleitungen zu zerstören und Eisenbahnlinien zu blockieren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1983]
Zusammen haben sie gegen die Einrichtungen des Feindes losgeschlagen, Telegraphenleitungen unterbrochen, Brücken gesprengt, Züge entgleisen lassen.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.2001
Immer wieder wurde der Draht der Telegrafenleitungen gestohlen oder es wurden gleich die Telegrafenmasten als willkommenes Heizmaterial entwendet.
Der Tagesspiegel, 08.10.2004
Zitationshilfe
„Telegrafenleitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Telegrafenleitung>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telegrafendraht
Telegrafendienst
Telegrafenbüro
Telegrafenbrief
Telegrafenarbeiter
Telegrafenmast
Telegrafennetz
Telegrafenschlüssel
Telegrafenstange
Telegrafenverkehr