Telefonvermittlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungTe-le-fon-ver-mitt-lung
WortzerlegungTelefonVermittlung
Ungültige SchreibungTelephonvermittlung
RechtschreibregelnEinzelfälle

Typische Verbindungen
computergeneriert

Verbindung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Telefonvermittlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damals gab es noch Telefonvermittlungen durch das "Fräulein vom Amt".
Süddeutsche Zeitung, 23.07.2002
Er mäht den Rasen, bedient die Telefonvermittlung und wäscht die Präsidenten-Limousine.
Die Welt, 02.05.2000
Als Schalterbeamtinnen und bei der Telephonvermittlung wurden Frauen bald von der Post beschäftigt.
Süddeutsche Zeitung, 30.05.1998
Es ist allenfalls eine Telefonvermittlung in Brüssel entstanden, die Rücksprache halten muss mit 15 nationalen Regierungen.
Der Tagesspiegel, 21.01.2001
Florence hat in der Telefonvermittlung gearbeitet, als Bedienung und als Hausmeisterin einer großen Schule.
Die Zeit, 29.10.2007, Nr. 44
Zitationshilfe
„Telefonvermittlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Telefonvermittlung>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telefonverkehr
Telefonverkauf
Telefonverbindung
Telefonüberwachung
Telefontischchen
Telefonverzeichnis
Telefonwerbung
Telefonzelle
Telefonzentrale
Telefotografie