Telefonhäuschen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungTe-le-fon-häus-chen
WortzerlegungTelefonHäuschen
Ungültige SchreibungTelephonhäuschen
RechtschreibregelnEinzelfälle

Thesaurus

Synonymgruppe
Fernsprechzelle · Telefonhäuschen · ↗Telefonzelle  ●  Telefonhüttl  ugs., österr.
Assoziationen
  • Taxcard · ↗Telefonkarte · Telefonwertkarte
  • Buchungskarte · TeleKarte

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Irgendwann nach der innewohnenden inneren Logik der neuen Technik waren auch Telefonhäuschen obsolet.
Süddeutsche Zeitung, 17.12.2001
Es werde aber daran gedacht, alte Telefonhäuschen durch neue zu ersetzen.
Die Welt, 23.09.2000
Pakulat ging in ein Telefonhäuschen und rief die Baustelle an und sagte dem Polier irgendeine Notlüge.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 470
Pakulat ging in ein Telefonhäuschen und rief die Baustelle an und sagte dem Polier irgendeine Notlüge.
Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 141
Sie drückte Gabriele Zettel und Schilling in die Hand, zeigte auf das Telefonhäuschen auf der Straßenseite gegenüber.
Nöstlinger, Christine: Gretchen Sackmeier, Hamburg: Oetinger 1988 [1981], S. 149
Zitationshilfe
„Telefonhäuschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Telefonhäuschen>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telefonhandel
Telefonglocke
Telefongespräch
Telefongesellschaft
Telefongehäuse
Telefonhörer
Telefonie
telefonieren
Telefoniererei
Telefoninterview