Telefondraht, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungTe-le-fon-draht
WortzerlegungTelefonDraht
Ungültige SchreibungTelephondraht
RechtschreibregelnEinzelfälle
eWDG, 1976

Bedeutung

Draht für die Telefonleitung

Typische Verbindungen
computergeneriert

glühen laufen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Telefondraht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anstatt die Fossilien vorschriftsmäßig beim Chef abzugeben, laufen dann die Telephondrähte heiß.
Süddeutsche Zeitung, 03.03.1998
Und schon blieb er mit den langen Flügeln seines Apparates in Telephondrähten hängen.
Die Zeit, 26.02.1951, Nr. 09
In den Lüften zogen sich unzählige Telephondrähte von einem Dach zum andern.
Dohm, Hedwig: Christa Ruland. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 9952
In den letzten Tagen glühten die Telefondrähte zwischen Rink und Energie.
Bild, 14.09.2002
Das Leben spielt sich heute auf dem Papier ab, in Telefondrähten, an der Börse.
Tucholsky, Kurt: Paris, den 14. Juli. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925], S. 3758
Zitationshilfe
„Telefondraht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Telefondraht>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telefondienst
Telefonbuch
Telefonbieter
Telefonbeantworter
Telefonbanking
Telefoneinrichtung
Telefonfirma
Telefonforum
Telefonfräulein
Telefongabel