Teilzeitarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Teilzeitarbeit · Nominativ Plural: Teilzeitarbeiten · wird selten im Plural verwendet
WorttrennungTeil-zeit-ar-beit
WortzerlegungTeilzeitArbeit
DWDS-Verweisartikel, 2018

Bedeutung

Synonym zu Teilzeitbeschäftigung, Teilzeit (Lesart 1)
Beispiele:
Arbeitnehmern soll ein Wechsel von Vollzeit- auf Teilzeitarbeit ermöglicht werden. [Bild am Sonntag, 15.01.2006]
[…] im Durchschnitt kann mit Teilzeitarbeit nicht einmal ein Drittel […] des Lohnniveaus von Vollzeitjobs erreicht werden. [Der Standard, 21.01.2015]
In den typischen Frauenjobs seien Teilzeitarbeit, geringfügige Beschäftigung und niedrige Einkommen weiter verbreitet. [Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52]
Durch massive Ausweitung von Leih- und Teilzeitarbeit konnte die Arbeitslosenquote in neun Jahren von 7,1 auf 3,8 Prozent gesenkt werden. [Bild, 02.03.2005]
Als Beschäftigte mitgezählt werden [in der Statistik] andererseits alle Arbeitnehmer, die sich mit Gelegenheits- und Teilzeitarbeiten durchschlagen. [Berliner Zeitung, 04.07.1992] ungewöhnl. Pl.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: sozialversicherungspflichtige, flexible, reguläre Teilzeitarbeit
als Akkusativobjekt: Teilzeitarbeit verrichten, fördern, ermöglichen
als Genitivattribut: Ausweitung, Förderung, Zunahme der Teilzeitarbeit
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Rechtsanspruch auf Teilzeitarbeit; die Förderung von Teilzeitarbeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Teilzeitarbeit · ↗Teilzeitbeschäftigung · ↗Teilzeitjob · ↗Teilzeitstelle
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • (sich) eine Stelle teilen  ●  ↗Jobsharing (machen)  engl.
  • halbtags arbeiten
  • Freizeit · arbeitsfreie Zeit
  • atypische Beschäftigung · prekäre Beschäftigung · prekäres Beschäftigungsverhältnis
  • (eine) Teilzeitstelle haben · (in) Teilzeit arbeiten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altersteilzeit Arbeitsverhältnis Arbeitsvertrag Arbeitszeitkonto Arbeitszeitverkürzung Ausweitung Beschäftigungsverhältnis Beurlaubung Elternzeit Erziehungsurlaub Erziehungszeit Flexibilisierung Frauensache Frührente Gleitzeit Jahresarbeitszeit Job-Sharing Jobsharing Kindererziehung Leiharbeit Minijob Rechtsanspruch Teilrente Telearbeit Vorruhestand Vorruhestandsregelunge Zeitarbeit sozialversicherungspflichtig vermehrt Überstundenabbau

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Teilzeitarbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wem nützt das Recht auf Teilzeitarbeit, wenn die Jobs nicht geschaffen werden?
Die Welt, 26.04.2000
Die Deutschen nämlich haben mit der Teilzeitarbeit nicht nur ein finanzielles Problem.
Die Zeit, 23.09.1999, Nr. 39
Für die frauentypische Teilzeitarbeit gibt es jetzt noch keine Lösung.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.1997
Der Umfang an Teilzeitarbeit ist bei uns sehr viel geringer als in den anderen europäischen Ländern.
Der Spiegel, 13.06.1988
Der Trend zur Teilzeitarbeit konnte mit den erwähnten sozialpolitischen Maßnahmen bislang nicht umgekehrt werden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 24477
Zitationshilfe
„Teilzeitarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Teilzeitarbeit>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teilzeitangestellte
Teilzeit
Teilzahlungspreis
Teilzahlungskredit
Teilzahlungsbank
Teilzeitarbeiter
Teilzeitarbeitsplatz
teilzeitbeschäftigt
Teilzeitbeschäftigte
Teilzeitbeschäftigung