Technologiekonzern, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Technologiekonzern(e)s · Nominativ Plural: Technologiekonzerne
Aussprache
WorttrennungTech-no-lo-gie-kon-zern
WortzerlegungTechnologieKonzern

Typische Verbindungen
computergeneriert

Chiphersteller Führungswechsel Geschäftsprognose Geschäftszahl Gewinnwarnung Hanauer Internetsuch-Unternehmen Jenaer Konglomerat Münchener Quartalsbericht Quartalsergebnis Thüringer Tochtergesellschaft Tochterunternehmen Vision angeschlagen aufgestellt diversifiziert finnisch integriert kalifornisch maritim mausern ostdeutsch schmieden schwedisch-schweizerisch schweizerisch-schwedisch südkoreanisch zusammengekauft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Technologiekonzern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den starken Euro bekomme der größte deutsche Technologiekonzern zwar zu spüren.
Die Welt, 23.01.2004
Zudem haben die meisten Technologiekonzerne in den vergangenen Monaten ihre Kosten massiv gedrückt.
Süddeutsche Zeitung, 18.10.2003
In den folgenden zehn, 15 Jahren machte er aus Apple den größten Technologiekonzern der Welt.
Die Zeit, 14.02.2013, Nr. 07
In den Wochen nach dem Sieg hält sich der Technologiekonzern bedeckt über weitere Pläne.
C't, 1997, Nr. 7
Bei dem ehrgeizigen Plan, aus einer Autofirma Deutschlands führenden Technologiekonzern zu bauen, hatte Reuter immer den Staat als Großkunden im Kalkül.
Der Spiegel, 29.06.1992
Zitationshilfe
„Technologiekonzern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Technologiekonzern>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
technologieintensiv
Technologieindex
Technologieführer
Technologieförderung
Technologiefirma
technologielastig
Technologiemanagement
technologieorientiert
Technologiepark
Technologiepolitik