Technologieentwicklung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Technologieentwicklung · Nominativ Plural: Technologieentwicklungen
Aussprache
WorttrennungTech-no-lo-gie-ent-wick-lung
WortzerlegungTechnologieEntwicklung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Forschung Förderung industriell rasant

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Technologieentwicklung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir haben es geschafft, mit 45 Millionen Mark im Jahr in die vorderste Portrait Linie der Technologieentwicklung zu kommen.
Der Tagesspiegel, 02.07.2000
Aber Technologieentwicklung ist nicht allein eine Frage der öffentlichen Hand.
Die Welt, 01.10.1999
Er analysiert die großen Linien der weltweiten Technologieentwicklung und stellt eine „Liste der kritischen Technologien“ auf.
Die Zeit, 12.11.1993, Nr. 46
Ein qualitativ neuer Aspekt in der heutigen Technologieentwicklung liegt für mich in der Geschwindigkeit, mit der sich der Wandel vollzieht.
konkret, 1983
Gemeinsam mit der weltweiten elektronischen Datenvernetzung und der Gentechnik wird die Raumfahrt die wichtigste Technologieentwicklung des nächsten Jahrhunderts sein.
o. A.: "Das ist unsere verdammte Pflicht". In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Zitationshilfe
„Technologieentwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Technologieentwicklung>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Technologiebranche
Technologiebörse
Technologiebereich
Technologieaktie
Technologie
Technologiefirma
Technologieförderung
Technologieführer
Technologieindex
technologieintensiv