Taxifunk, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungTa-xi-funk (computergeneriert)
WortzerlegungTaxiFunk1

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hofft, dass das so bleibt, vertraut auf den Taxifunk zum Hilfeholen.
Die Welt, 25.07.2003
Eine 30 Leitungen starke ISDN-Telephonanlage, Taxifunk und modernste rechnergestützte Datennetze ermöglichen eine rasche Versorgung.
Süddeutsche Zeitung, 11.08.1995
Durch den Taxifunk ist ein Ehemann aus Neapel seiner untreuen Gattin auf die Schliche gekommen.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.1998
Während der Leverkusener Fahrer seinem Kunden noch die Tür aufhielt, lief über denKölner Taxenfunk bereits die Suchmeldung.
Die Zeit, 13.06.1975, Nr. 25
Zitationshilfe
„Taxifunk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Taxifunk>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Taxifahrt
Taxifahrer
Taxierung
Taxierer
taxieren
Taxigirl
Taxilenker
Taxipark
Taxirufsäule
Taxispur