Taxifahrer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTa-xi-fah-rer (computergeneriert)
WortzerlegungTaxiFahrer
eWDG, 1976

Bedeutung

jmd., der beruflich ein Taxi führt

Thesaurus

Synonymgruppe
Taxichauffeur · Taxifahrer  ●  ↗Taxler  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauarbeiter Fahrgast Fremdenführer Friseur Gastronom Hotelier Hotelportier Kellner Kellnerin Putzfrau Raubüberfall Restaurantbesitzer Spediteur alarmieren ausrauben berauben betrügerisch chauffieren ermorden erschießen hupen jobben schimpfen streiken verdingen verprügeln wartend weigern Überfall überfallen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Taxifahrer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Taxifahrer reagierten stets panisch, bat man sie, hier zu halten.
Die Zeit, 03.10.2007, Nr. 41
Doch einem Taxifahrer war das offensichtlich noch nicht weit genug.
Der Tagesspiegel, 30.10.2004
Und dann - so der Taxifahrer - ist sie laut lachend abgerauscht.
Degenhardt, Franz Josef: Die Abholzung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1985], S. 305
Der Mann ging auf den Taxifahrer zu und hob die Hand zum Mund.
Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 52
Dann wieder denke ich daran, wie Sie den Taxifahrer ermahnten, sanfter zu fahren.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 270
Zitationshilfe
„Taxifahrer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Taxifahrer>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Taxierung
Taxierer
taxieren
taxierbar
Taxidroschke
Taxifahrt
Taxifunk
Taxigirl
Taxilenker
Taxipark