Taschenwörterbuch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTa-schen-wör-ter-buch
WortzerlegungTascheWörterbuch
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Taschenbuch

Thesaurus

Synonymgruppe
Taschenwörterbuch [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie beim Taschenwörterbuch sind die Einträge gut strukturiert, aber zumeist etwas kürzer.
C't, 1997, Nr. 1
Das Taschenwörterbuch Englisch kann nun vollständig auf die Festplatte kopiert werden.
C't, 1999, Nr. 10
Dagegen hat der Alpha 120 von Langenscheidt den gesamten Inhalt des bewährten Taschenwörterbuchs mit 120000 Eintragungen samt Lautschrift gespeichert.
Die Zeit, 20.02.1995, Nr. 08
Als erste Veröffentlichung wurden an den Buchhandel noch vor Weihnachten ein Taschenwörterbuch und ein Kunstabreißkalender "Deutsche Romantikerzeichnungen" ausgeliefert.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Neben kleinen Neuerscheinungen wie Universal- und Taschenwörterbüchern folgte 1902 mit Herausgabe der ersten Grammophonplatten für den Sprach-Selbstunterricht eine für ihre Zeit innovative und revolutionäre Erfindung.
Süddeutsche Zeitung, 21.07.2001
Zitationshilfe
„Taschenwörterbuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Taschenwörterbuch>, abgerufen am 26.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Taschenuhr
Taschentuchbehälter
Taschentuchbatist
Taschentuch
Taschenspielertrick
Tascherl
Taschi-Lama
Taschner
Täschnermeister
Täschnerware