Tar

Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit dem Plektron gezupfte Laute im Iran u. im Kaukasus

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne Begleitung könne man nicht singen und seine Wohnung liege zu weit, den Tar zu holen.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 66
Der Tar findet in der Kunstmusik Verwendung und klingt manchmal etwas europäisch.
Die Zeit, 12.10.1973, Nr. 42
Die landwirtschaftliche Kammer des südfranzösischen Departements Tarn gab den neuen Fall bekannt.
Der Tagesspiegel, 09.11.2000
Die Kanufahrt auf der Tarn sparen wir uns, zu viele Boote treiben durch die berühmte Schlucht.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.1998
Der eigentliche Zweck von Tar ist aber immer noch, Dateien auf ein Magnetband zu schreiben.
C't, 1996, Nr. 5
Zitationshilfe
„Tar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Tar>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tapsig
tapsen
Taps
Taprigkeit
taprig
Tara
Tarantas
Tarantel
Tarantella
Tarbusch