TV-Geld, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: TV-Geld(e)s
WorttrennungTV-Geld
WortzerlegungTVGeld

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch den Verlust von TV-Geldern sei die finanzielle Situation derzeit allerdings angespannt.
Bild, 27.05.2003
Wenn es mehr TV-Geld gibt, sinken unsere Chancen, weiter nach oben zu steigen.
Die Zeit, 12.11.2012 (online)
Bislang waren die Vereinsvertreter von 460000 Euro an TV-Geldern ausgegangen.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.2003
In der Bundesliga würde Union elf Millionen Euro an TV-Geldern einnehmen.
Der Tagesspiegel, 26.02.2002
In der zweiten Liga gibt ja es schon fünf Millionen Mark TV-Gelder ", sagt Wanski.
Die Welt, 03.03.1999
Zitationshilfe
„TV-Geld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/TV-Geld>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
TV-Duell
TV-Bild
TV
Tuwort
TÜV-Plakette
TV-Gerät
TV-Kamera
TV-Kanal
TV-Kritik
TV-Moderator