Türbogen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungTür-bo-gen (computergeneriert)
WortzerlegungTürBogen1

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch wenn dafür ein romanischer Türbogen um fast zwei Meter nach unten versetzt werden muss.
Die Zeit, 27.10.1999, Nr. 43
Auch wenn dafür ein romanischer Türbogen um fast zwei Meter nach unten versetzt werden muss.
Die Zeit, 21.10.1999, Nr. 43
Nicht nur, dass dort eine Dame ohne BH den Türbogen trägt, oben auf dem Giebel sitzt eine pudelnackt!
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2003
Wenn man sich umschaut, erkennt man zwischen orientalischen Türbögen und der Empore einige bekannte Gesichter.
Süddeutsche Zeitung, 24.04.2004
Detailverliebtheit spiegelt sich vor allem in Fenster- und Türbogen wider
Die Welt, 17.10.2001
Zitationshilfe
„Türbogen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Türbogen>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
turboelektrisch
Turbodynamo
Turbodiesel
Turbo-Prop-Triebwerk
Turbo-Prop-Maschine
Turbogenerator
Turbokapitalismus
Turbokompressor
Turbolader
Turbomotor