Töpferarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Töpferarbeit · Nominativ Plural: Töpferarbeiten
WorttrennungTöp-fer-ar-beit
WortzerlegungTöpferArbeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er stellte in der Folge mehr als 600 Töpferarbeiten her.
Die Welt, 01.09.2005
Selbst im abgelegensten Bergdorf, neben urigen Töpferarbeiten liegt er aus.
Der Tagesspiegel, 03.11.2002
Auf dem Mehlspeicher proben Theatergruppen, im großen Brotofen werden Töpferarbeiten gebrannt.
Die Zeit, 28.01.1985, Nr. 04
Man erkannte sie sofort und auch schon von weitem als gebrannte Töpferarbeiten aus einem Moqui- oder Zunidorf.
May, Karl: Winnetou IV, Berlin: Neues Leben 1993 [1910], S. 174
Zitationshilfe
„Töpferarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Töpferarbeit>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Töpfer
Topfentascherl
Topfenstrudel
Topfenknödel
Topfen
Töpferei
Töpferglasur
Töpferhandwerk
Töpfermeister
töpfern