Systemprogramm, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Systemprogramm(e)s · Nominativ Plural: Systemprogramme
WorttrennungSys-tem-pro-gramm
WortzerlegungSystemProgramm

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Dienstprogramm · ↗Hilfsprogramm · Systemprogramm  ●  ↗Tool  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Idealismus

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Systemprogramm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch dazu finden sich im "ältesten Systemprogramm des deutschen Idealismus" ebenso ungeheure wie verblüffend aktuelle Sätze.
Die Zeit, 30.12.1998, Nr. 1
Hierzu zählen einige nützliche Systemprogramme, Überarbeitungen der Benutzeroberfläche und die Unterstützung neuer Hardware.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.1998
Später nannte man das Protokoll dieses beschwingten Zusammenseins »Das älteste Systemprogramm des deutschen Idealismus«.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 387
Wer seine Daten auf diese Art von den Systemprogrammen getrennt hat, kann künftig einer Neuinstallation des Betriebssystems gelassener entgegensehen.
Der Tagesspiegel, 04.03.2005
Anwendungsprogramme sind die Computerprogramme, die den - aufgrund des Systemprogramms einsatzfähigen - Computer in die Lage versetzen, die vom jeweiligen Anwender geforderten Arbeiten zu verrichten.
C't, 1999, Nr. 21
Zitationshilfe
„Systemprogramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Systemprogramm>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
systemorientiert
systemoid
Systemneustart
systemnah
Systemmodell
Systemrationalität
Systemreferenz
systemrelevant
Systemsoftware
systemspezifisch