Systemhaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Systemhauses · Nominativ Plural: Systemhäuser
WorttrennungSys-tem-haus (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

AG Berater Börsengang Dienstleister Elektronik Erwerb Geschäftsführer Geschäftsführung GmbH Händler Kauf Komplettlösung Multimedia-Agentur Photovoltaik Software Tochtergesellschaft Verkauf Vorstandsmitglied ausbauen führend gehörend gründen notiert sogenannt spezialisiert unabhängig wandeln zusammenarbeiten zweitgroß Übernahme

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Systemhaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das damit aufgebaute Systemhaus arbeitet auch für fünf externe Unternehmen.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.2001
Das Systemhaus nahm diese geforderten Ergänzungen an dem Programm vor.
C't, 1990, Nr. 4
Allerdings wird das Systemhaus auch von anderen Unternehmen heiß begehrt.
Die Welt, 26.02.2000
Es ist ein "Systemhaus", wo man sich viele Extras je nach Finanzlage aussuchen kann.
Bild, 24.11.1998
Mit dem neuen Kapital will man die Wende vom Systemhaus zum DV-Hersteller vollziehen.
Die Zeit, 09.03.1984, Nr. 11
Zitationshilfe
„Systemhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Systemhaus>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Systemgrenze
Systemgestaltung
Systemgastronomie
Systemfunktion
systemfremd
systemimmanent
Systemintegration
systemintern
systemisch
Systemkamera