Synedrion, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Synedrions · Nominativ Plural: Synedrien
WorttrennungSy-ne-dri-on · Sy-ned-ri-on · Syn-ed-ri-on
HerkunftGriechisch
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutungen

1.
altgriechische Ratsbehörde
2.
Synonym zu SynedriumQuelle: DWDS, 2016

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sparta leistete den Eid zugleich im Namen seiner Bundesgenossen; mit Athen schworen die Gesandten aller im Synedrion vertretenen Gemeinden.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. V. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 12280
Zitationshilfe
„Synedrion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Synedrion>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Synechtrie
Synechologie
Synechie
Syndrom
syndizieren
Synedrium
Synekdoche
Synektik
Synergetik
synergetisch