Sudhaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungSud-haus (computergeneriert)
WortzerlegungSudHaus
eWDG, 1976

Bedeutung

fachsprachlich Raum einer Bierbrauerei, in dem die Würze gekocht wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brauerei Kessel Schloß alt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sudhaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil die Deutschen immer weniger Bier trinken, sind große Überkapazitäten in den Sudhäusern entstanden.
Die Zeit, 24.07.2000, Nr. 30
Die Universität verfügt über ein eigenes Sudhaus, die Quellen versiegen nie.
Die Welt, 16.10.2004
Heute existieren von der Brauerei nur noch die Reste des Sudhauses.
Süddeutsche Zeitung, 28.01.2002
Im Sudhaus wird der Extrakt des Malzes in die Bierwürze überführt.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 126
Hier wird Hopfen für die vielen Hamburger Brauereien angelandet und mit den typischen Hamburger Traghölzern direkt ins Sudhaus geschleppt.
Bild, 01.03.2004
Zitationshilfe
„Sudhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Sudhaus>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Südhang
Südhälfte
Südhalbkugel
Südgrenze
Südfrüchtenhandlung
Südhimmel
Südkurs
Südkurve
Südküste
südl. Br.