Suchbewegung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Suchbewegung · Nominativ Plural: Suchbewegungen
WorttrennungSuch-be-we-gung (computergeneriert)
WortzerlegungsuchenBewegung1

Typische Verbindungen
computergeneriert

verzweifelt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Suchbewegung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei diesen Autoren ist Lernen in seiner Komplexität erfasst als menschliche Suchbewegung in eine widersprüchliche Welt.
Die Zeit, 16.12.2002, Nr. 50
Sie lädt vielmehr ein, sie bei einer Suchbewegung zu begleiten.
Der Tagesspiegel, 30.11.2000
In der langen Version werden ihre existentiellen Suchbewegungen klar und nachvollziehbar.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.1999
Er hat die Last seiner Diagnosen abgeschüttelt und die elegischen Suchbewegungen zum Erfolg verdammt.
Die Zeit, 25.04.1997, Nr. 18
Bei dieser offenen Frage hören die Suchbewegungen des Erzählers aber nicht auf.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.1995
Zitationshilfe
„Suchbewegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Suchbewegung>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Suchbegriff
Suchbaum
Suchautomatik
Sucharbeit
Suchanzeige
Suchbild
Suchbohrung
Suchdienst
Suche
Sucheingabe